3061325317346470
top of page

Was du bei einem Safari Tag in Südafrika erleben kannst.

Eine Safari ist die perfekte Möglichkeit, um die Big Five in freier Wildbahn zu beobachten. Aber was bedeutet das eigentlich und wie sieht so ein typischer Tag auf einer Safari aus? In diesem Artikel möchte ich dir zeigen, was du alles erleben und sehen kannst.


Südafrika, Landscape, Krüger Nationalpark
Die wunderschönen Landschaften in Südafrika. Foto: Tina Kissling

Ein Safari-Tag in Südafrika ist eine unvergessliche Erfahrung. Es bietet die Möglichkeit, die unglaubliche Natur und Tierwelt des Landes zu entdecken und zu genießen. Egal ob du einen Tag oder mehr als eine Woche Safari machst, es gibt viel zu sehen und zu erleben.


„Weisst du, um welche Zeit man einen Safari-Tag beginnt und wann er endet?”

Auf der Tour wirst du vielleicht einige der exotischen Vögel sehen, sowie andere Wildtiere. Zudem wird dir der Guide interessante Fakten über die Flora und Fauna des Parks erzählen.


Guten Morgen - der Tag kann beginnen!

Ein Safari-Tag in einem private Game Reserve startet früh morgens vor Sonnenaufgang. Du stehst auf, nimmst kurz noch ein Kaffee oder Tee, schnappst dir deine Trinkflasche, dein Fotoapparat und je nach Jahreszeit und empfinden vielleicht noch eine Decke. Und schon geht es im Safari-Jeep los. Der erste Moment des Tages ist nicht nur ein visuelles Erlebnis, sondern durch den Geruch der Luft und das Geschrei der Vögel fühlt man sich direkt verbunden mit der Natur. Du siehst wie die Sonne aufgeht und entdeckst bereits schon viele Tiere. Denn die schlafen nicht mehr. Im Gegenteil, in den Morgenstunden sind die Tiere aktiv und unterwegs.



Vom Jeep aus hat man einen herrlichen Blick in die Weite der Savanne und kann Tiere beobachten, die hier friedlich miteinander leben. Der Guide fährt durch das Gelände und weiss, wo sich die Tiere gerne aufhalten. So siehst du bestimmt schon viele Impalas, Warthogs, Waterbucks, Kudus und wahrscheinlich auch Elefanten und Giraffen.


Nach etwa zwei Stunden wird ein Coffee-Break gemacht und du hast die Möglichkeit deine Beine zu stecken und ein Kaffee zu trinken. Wer dann noch kurz zur Toilette muss, hat jetzt die Gelegenheit dazu. Anschliessend geht es wieder weiter bis, je nach Lodge und Guide, etwa 10 Uhr.


Relax and enjoy - Lunchtime Zurück in der Lodge hast du nun Zeit für ein Frühstück, deine Fotos zu sichern oder am Pool die Zeit zu vertreiben. Je nach Angeboten der Lodge, besteht die Möglichkeit vor oder nach dem Mittag ein Bush Walk zu machen oder eine Boot-Safari auf dem Fluss. Jetzt hat man die Möglichkeit sich Zeit für sich zu nehmen, die Ruhe zu geniessen und sich zu entspannen. Vielleicht bei einer Massage? Du möchtest nach dem Mittagessen ein Powernap machen? Auch das ist möglich. Nimm dir einfach Zeit für dich.



Game-Drive zum Sonnenuntergang

Am späteren Nachmittag, die Zeiten sind je nach Lodge etwas anders, geht es erneut auf einen Game-Drive. Zu Beginn werden die Tiere wahrscheinlich noch etwas schlapp herumliegen. Aber wenn es wieder etwas kühler wird und sich langsam der Sonnenuntergang nähert, werden die Tiere wieder aktiver. Vielleicht fährt der Guide auch zu einem Wasserloch, an denen sich unzählige Tiere versammeln, um ihren Durst zu stillen. Das Erlebnis wilder Tiere in ihrer natürlichen Umgebung ist unbeschreiblich. Je weiter man sich von den bewohnten Gebieten entfernt, desto mehr taucht man in die Abenteuerwelt Afrikas ein und entdeckt neue Seiten an diesem Kontinent. Mit etwas Glück hast du noch viele andere Tiere gesehen, darunter vielleicht auch Löwen, Geparde oder Zebras.


Am Ende des Tages erlaubt es uns Afrika nochmal zu verabschieden mit einem letzten Blick auf den Sonnenuntergang hinter dem Horizont. Es ist Zeit ins Camp zurückzukehren und die Eindrücke des Safari-Tages Revue passieren zu lassen. Mit jedem Tag, der verstreicht, erfahren wir mehr über diese wunderbare Natur Afrikas und nehmen viele Erinnerungen mit nach Hause.



Der Abend kehrt ein

Zurück in der Lodge gibt es ein leckeres Nachtessen und vielleicht ein gemütliches Beisammensein und Plaudern am Feuer. Der Tag endet dann mit ins Bett gehen gegen 22 Uhr, wobei das sehr individuell ist. 😉


Ein Safari-Tag im Krüger Nationalpark

Wenn du einen ganzen Tag in den Krüger Nationalpark gehst, ist der Tagesablauf etwas anders. Denn da hast du keine private Zeit, um dich am Pool abzukühlen und zu relaxen. Du bist den ganzen Tag „on the Road“. Morgens und nachmittags wird vielleicht noch eine kurze Pinkel- und Snackpause eingelegt, aber ansonsten bist du immer unterwegs. Auch der Tag startet früher. Denn du musst ja noch vor Sonnenaufgang an einem der Eingänge in den Park sein und die Tickets holen. Das Ende des Tages ist klar definiert. Spätestens um 18 Uhr muss man wieder aus dem Krüger Park draussen sein. Und dann muss noch zurück gefahren werden zur Lodge oder zum Hotel…

Ein Tag im Kruger Nationalpark ist definitiv anstrengender. Aber man hat doch die Möglichkeit Tiere zu sehen, die vielleicht in einer Privat Lodge nicht zu sehen sind. Es lohnt sich definitiv einen Tag da zu verbringen. Auch topografische wirst du Unterschiede bemerken, welches sich auch auf die Tiersichtung auswirkt.

Im Kruger Nationalpark hat es übrigens mehrere Möglichkeiten zu picknicken, ein Restaurant aufzusuchen oder Pinkelpausen einzulegen.


Eine Safari in Südafrika ist ein unvergessliches Abenteuer für jeden Naturliebhaber! Es bietet dir die Möglichkeit, exotische Tiere zu beobachten, neue Kulturen zu erkunden und unvergessliche Momente mit Freunden und Familie zu teilen. Warum also solltest du eine Safari in Südafrika machen? Weil es dich an Orte bringt, an denen deine Träume wahr werden! Vielleicht kommst du mit auf meine nächste geführte Reise? (Sieh hier mein Reiseangebot für Südafrika.)



Dieser Beitrag kann Empfehlung-Links (Affiliate-Links) enthalten: Wenn du darüber etwas buchst oder kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. An deinen Kosten ändert sich natürlich nichts und du unterstützt mich bei meinem Herzensprojekt. Dadurch kann ich dir weiterhin meine besten Reisetipps kostenlos zur Verfügung stellen. Ganz lieben Dank!

 

Hast du schon meine anderen Blog-Berichte gelesen? Self-Drive Safari oder geführte Tour im Krüger Nationalpark Südafrika?

Vielleicht interessiert dich aber auch Kapstadt! Meine Highlights die du dir ansehen solltest. Wo hat es mir gefallen und wo nicht Stöbere mal auf meiner Blog-Seite, vielleicht findest du noch einen anderen Beitrag, der dich interessiert. Vielleicht über die Fotografie?


27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page